Der eigene Blog

Ein eigener Blog!? Ja, das mach ich...Aber was alles dahinter steckt und wie schwierig der Anfang ist, das hab ich erst gemerkt, als ich versuchte einen zu erstellen...

Ich wollte nichts weiter als meine Gedanken und Erfahrungen aus dem Leben schreiben und manchen vielleicht aus der Seele sprechen...

Als absoluter Laie ist das aber mega kompliziert :/  Diese ganzen Fachbegriffe erschweren alles. Es soll doch nur eine Seite sein auf der ich meinen Text schreibe und andere ihn lesen können, wenn sie wollen!?

Eigene Bilder hochladen und ein paar Zitate nutzen. Nun ja, wenn man da technisch versiert ist -und nicht so ein Hinterweltler wie ich- dann mag das alles einfach sein. Ich bin bislang total überfordert damit...

Vor allem wenn man anfänglich auf einer Seite startet, die dann noch komplett auf Englisch ist...

 Nun bin ich hier gelandet und komme mir sofort nicht mehr ganz so dumm vor

 

Wieso will ich einen Blog? Naja, irgendwie bin ich an einen Punkt gekommen an dem  ich das was ich wirklich denke nicht mehr mit denen teilen kann, die mir am Herzen liegen. Meistens weil ich einfach glaube, dass sie es nicht verstehen oder dass ich mich emotional zu sehr entblöße und alle Angst haben mich zu verletzen... 

2.9.16 12:52

Letzte Einträge: Zwei Arten Gefühl, Vertraue niemandem, Diese Fragen..., Ein Durchchnittsleben..., (K)eine Beziehung, ...sonst hab nur ich "Nein" gesagt!

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen