Links

Letztes Feedback

Meta





 

Diese Fragen...

Gestern beim Doc habe ich wieder einen neuen Termin bekommen. Dieses hin und her geht mir auf den Sack! Montag muss ich zum nächsten Chirurgen und der entscheidet dann, ob es operiert werden muss o.O

Das wäre wirklich scheisse! Bis man einen Termin bekommt dauert es schon und der Heilungsprozess dauert auch noch...Ich kann nicht so lange ausfallen! Das kann/ will ich meinen Kollegen und Mannschaftskameradinnen einfach nicht zumuten!

Wieso ist das bloß passiert??? Die nächsten Wochen waren gaaanz anders geplant! Arbeit, Volleyball, Beachvolleyball, Zumba, Feiern...ich hatte ein Ziel und war so verdammt nah dran...und jetzt kann ich nur einen Bruchteil von dem machen was ich tun wollte...Gerade so n bisschen Bauch und Beine kann ich im Liegen und ohne Schulterbelastung machen...dabei fehlen doch nut noch 3/ 4 kg zu meinem Traumgewicht :/



...zum Glück hat heute eine gute Freundin ihren 30. Geburtstag und wir haben Einiges organisiert...

Ausserdem war ich mit Freundinnen heut Frühstücken...das lenkt nicht ab, da die Mädels natürlich wissen wollten, was passiert ist und wie es mit meinen Schmerzen aussieht. Und dann wird der weitere Verlauf diskutiert und ich will dass diese Verletzung einfach weg ist!



Nachher machen wir Meen soweit fertig und düsen dann mit nem Bus zu ihrem Heimatdorf...dort darf sie dann fegen (und nebenbei noch n paar kleine Aufgaben erfüllen)...im Anschluss gibt’s ne Überraschungsparty...ich hoffe keiner verplappert sich bis dahin ^^



Dann ist Wochenende und ich dachte ich könnte mal Zeit mit IHM verbringen...hatte gefragt ob wir ins Kino gehen wollen (seine Kumpels vll auch) aber er hat schon was vor :/

„Da ist so ein Rave...“ jaaaa...könntest ja fragen, ob ich da mit hin will!? Wem mache ich da was vor? Klar, jeden Tag schreiben wir uns uns er schickt immer die erste Nachricht, aber wenn IHM wirklich etwas an mir läge, dann würde ER versuchen Zeit mit mir zu verbringen!

Ich muss da einen Haken hinter setzen, sonst verrenne ich mich und lande am Ende doch wieder kauernd auf dem Umkleideboden (metaphorisch gesprochen).



Was das alles so schwer macht, ist, dass ich einfach noch Fragen an IHN habe...

Zu welchem Zeitpunkt stand für IHN fest, dass wir keine Beziehung haben sollten? Als er mich am nächsten Morgen geküsst hat? Als er mir die Fotoalben zeigte? Als wir uns mit einem Kuss verabschiedeten?

Hat ER wirklich nichts dabei gefühlt???

„Doch da war mehr! Wir hatten nicht den Mut uns das zu sagen.. Im Kopf stell´ ich mir tausendmal die Frage: War da nicht mehr, für dich und mich? War´n wir zu blöd das zu kapier´n? War da nicht mehr, um so zu enden? Um aneinander zu erfrier´n?“ Matthias Reim hat es damit wohl auf den Punkt gebracht...

8.9.16 12:30

Letzte Einträge: Zwei Arten Gefühl, Vertraue niemandem, Ein Durchchnittsleben..., (K)eine Beziehung, ...sonst hab nur ich "Nein" gesagt!

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen